Hausordnung

• Höflichkeit ist uns sehr wichtig. Deshalb grüßen wir im Schulhaus und beim Betreten des Klassenzimmers.
• Um Unfälle zu vermeiden gehen wir im Stiegenhaus rechts. Um andere im Unterricht nicht zu stören, verhalten wir uns im Schulhaus leise und rücksichtsvoll.
• Die Frühbetreuung findet von 7:00 bis 7:45 Uhr im Foyer statt. Buskinder und Kinder, die zur Frühaufsicht angemeldet sind, gehen alleine von der Garderobe ins Foyer.
• Unterrichtsbeginn ist um 8:00 Uhr. Die Kinder sollen 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn in ihren Klassen sein, damit die Aufmerksamkeit schon beim Start möglich ist.
• Das Mitteilungsheft ist die Kommunikationsstelle zwischen Schule und Elternhaus und ist deshalb, bitte, täglich zu kontrollieren.
• Bei Erkrankung wird die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer am ersten Tag verständigt und über die voraussichtliche Dauer informiert.
• Alle Unterrichtsräume betreten wir nur mit Hausschuhen oder Turnschuhen mit hellen Sohlen.
• Auf eine gesunde Jause (Essen und Getränke) ist täglich zu achten!
• Den Müll trennen wir in Kunststoff-, Papier-, Bio- und Restmüll. Dosen werden in die Schule nicht mitgenommen.
• Die Mitnahme und Verwendung elektronischer Geräte (wie Handys, Nintendo,…) sind für Schülerinnen und Schüler nicht erlaubt. Die Schule übernimmt keine Haftung bei Beschädigung oder Verlust.
• Wird etwas mutwillig zerstört, soll es von der Schuldigen oder dem Schuldigen ersetzt werden.
• Plakate, Ankündigungen u.Ä. dürfen nur nach Rücksprache mit der Direktion aufgehängt werden.
• Der Aufenthalt schulfremder Personen im Schulhaus ist nur mit Erlaubnis der Direktion bzw. der Klassenlehrerin oder des Klassenlehrers gestattet.
• Jedes Kind soll täglich seinen Garderobenplatz in Ordnung halten.
• Buskinder warten unter dem Vordach der Schule auf den Bus und dürfen nicht auf den Parkplatz laufen.
• Aus Sicherheitsgründen wurde ein Zufahrtsverbot errichtet. Bitte halten Sie sich aus Rücksicht Ihren Kindern gegenüber daran und parken Sie auf dem Parkplatz beim Bauhof.
• Bei kurzfristigen Änderungen des Betreuungsbedarfs melden Eltern Kinder der Nachmittagsbetreuung direkt telefonisch bei Frau Svetlana Grünwald an bzw. ab.

Inzersdorf, Oktober 2017, Schulforum der Volksschule Inzersdorf-Getzersdorf